Language: English  /  Deutsch

Menu

Team

Hakim Khatib

Hakim Khatib promoviert zur Zeit in Politikwissenschaft an der Universität Duisburg-Essen. Zuvor studierte er Sozial- und Kulturwissenschaften, Sprachwissenschaften und Journalismus an der Universität Marburg, Hochschule Fulda, London School of Journalism und Tishreen Universität in Syrien. Seit 2011 lehrt er Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Ideologie und Macht in der sozio-politischen Landschaft, Religion und ihre Beziehung zur zeitgenössischen Politik in Westasien und Nordafrika. Seit 2014 ist er Chefredakteur des Online-Journals Mashreq Politics & Culture Journal und hat über 100 Artikel in verschiedenen Sprachen in einem breit gefächerten Spektrum von Online- und Printmedien sowie Think Tanks veröffentlicht.

Seine aktuelle Forschung konzentriert sich auf von Islam-inspirierte politische Ideologien wie islamistischen Extremismus und Salafismus, Radikalisierungs- und Deradikalisierungsprozesse in Deutschland sowie Frieden und Konflikt im Nahen Osten.

Forschungsschwerpunkte
Thematisch
  • Islam-inspirierte politische Ideologien (Islamismus, Salafismus, Dschihadismus und islamischer Extremismus)
  • Radikalisierungs- und Deradikalisierungsprozesse
  • Soziale, religiöse und ethnische Minderheiten
  • Politische und religiöse Konflikte
  • Autoritarismus und Repression
  • Organisationen der sozialen Macht
Regional
  • Westasien und Nordafrika mit dem Schwerpunkt auf Ägypten, Syrien und Saudi-Arabien
  • Deutschland

Forschungsprojekt: Islamistischer Extremismus in Deutschland — ISIS Rekruten und Rückkehrer

Publikationen

nach oben