Language: English  /  Deutsch

Veranstaltungen

Vortragsreihe

Die FFGI-Vortragsreihe befasst sich mit kulturellen und politischen Transformationsprozessen in der islamischen Welt sowie mit Problemen der Formierung einer multikulturellen deutschen Moderne. Die Konflikte zwischen säkularen Muslimen, die einen liberalen und weltoffenen Islam propagieren, und islamistischen Gegenbewegungen, die Werte und Normen vertreten die sich an einer fundamentalistischen Auslegung des Islam orientieren, werden zunehmend auf Europa übertragen. Die Deutungshoheit über die Auslegung des Islam wird von Seiten der Islamisten politisch aber auch gewaltvoll geführt und theologisch legitimiert. Die Vorträge zeigen regionale, nationale und transnationale Fallbeispiele und Zusammenhänge dieser Spannungen auf.

Die 13. FFGI-Vortragsreihe findet aufgrund der aktuellen Hygieneauflagen diesmal nicht an der Goethe-Universität Frankfurt, sondern donnerstags von 18:00 bis 19:30 Uhr digital statt:

2020

2021

21. Januar
28. Januar
Arta Ramadan (ZDF-Reporterin): Kosovo, Deutschland und der liberale Islam
04. Februar
Hamed Abdel-Samad (Deutsch-Ägyptischer Politikwissenschaftler): Aus Liebe zu Deutschland. Ein Warnruf

Einwahl ohne Voranmeldung: Zoom-Einwahl (Meeting-ID: 910 7850 9991, Kenncode: 655610)

Die Vorträge können Sie ein paar Tage nach der Veranstaltung als Video via YouTube abrufen.


Eine Übersicht über vergangene Veranstaltungen finden Sie im Archiv.
Veranstaltungen der FFGI-Vortragsreihe aus den vorherigenen Semestern finden Sie hier.